Coaching für Eltern


Erfüllte Familie leben

Erfüllte Familie leben? Schön wär`s, wie soll das denn gehen? Da sind viel zu viele Personen beteiligt, die man unter einen Hut bringen muss und Umstände zu regeln, bis sich dann mal ein „Glücklichsein-Gefühl“ einstellen kann. Stimmt. Und wenn es möglich wäre, würdest Du das wollen?

Die Kernfrage, die sich viele stellen ist, wie kann ich „gute Eltern“ sein und was heißt das überhaupt? Hier kommt die gute und zugleich die schlechte Nachricht: Ihr seid schon gute Eltern! Und immer die besten Eltern, die Euer Kind haben kann, weil Ihr es liebt. Ihr könnt gar nicht anders. Auch wenn Euch das Verhalten oder die Absicht, die Euer Kind für sein Leben hat, nicht immer gefällt. Ob Euer Kind am Ende auch findet, dass Ihr „gute Eltern“ seid, darauf habt Ihr leider keinen finalen Einfluss und dennoch könnt Ihr von Eurer Seite alles dafür tun, dass Ihr glücklich seid in Eurer Familie.

Fragen, die viele Eltern bewegen:

  • Wie kann ich mein Kind maximal fördern?
  • Wie können wir wieder besser ins Gespräch kommen?
  • Wie kann ich ohne zu bestrafen konsequent Grenzen setzen?
  • Was kann ich tun, wenn mein Kind Ängste hat?
  • Wie viel Medienkonsum sollte ich erlauben?
  • Was mache ich, wenn mein Kind sich von mir zurückzieht?
  • Wie löse ich in der Patchwork-Familie Konflikte mit Expartnern und Zerrissenheit meiner Kinder?
  • Wie bereite ich mein Kind optimal auf Zukunft vor?
  • Wieso bin ich ständig genervt oder nur noch am Meckern?

Im Elterncoaching nehmen wir erstmal den Stress raus, immer alles richtig machen zu müssen.

Ihr könnt Euer Vertrauen in Eure Kinder wieder neu aufbauen, lernen wie Ihr echtes Interesse an der Absicht Eurer Kinder etabliert und wie wichtig Integrität für Euer Miteinander ist. Ihr beginnt wieder vorwurfsfrei miteinander zu sprechen, liebevoll miteinander zu sein statt Gefühle als Druckmittel einzusetzen und konsequent Grenzen zu setzen statt über Bestrafung zu dominieren. Das Familiencoaching basiert auf der contextuellen Philosophie von Maria und Stephan Craemer®.